24.07.2019

Schweres Gerät für harte Jobs

Rädlinger stellt drei neue Produkte zur Anwendung in Abbruch und Recycling auf der TiefbauLIVE vor: unter anderem Ausbruchlöffel, Fundamentlöffel und Universallöffel.

Neue Grabentrapezlöffel-Version für Bagger

Mit Ausbruchlöffel, Fundamentlöffel und Universallöffel präsentiert der Baumaschinenausrüster den Besuchern in Karlsruhe Spezialwerkzeuge für den Fundamente-Rückbau, Abbrucharbeiten sowie zum Umsetzen und Verladen der Abbruchteile.

Speziell für den kommunalen Einsatz entwickelte Rädlinger zudem eine neue Grabentrapezlöffel-Version für Bagger mit einem Einsatzgewicht ab zehn Tonnen. Die Lagerstellen des Grabentrapezlöffels sind großzügiger dimensioniert, die Drehteller mit innenliegender Hydraulikdurchführung konzipiert und die Hydraulikventile bzw. -teile im Mittelkorpus und in der Aufhängung geschützt verbaut. Auch Aufbauhöhe und Gewicht sind geringer.

Fundamentlöffel von Rädlinger
Kraftvoll im Abbruch: Durch das nach vorne gezogene Messer und die weit durchgeschwungene Seitenschneide lassen sich mit dem Fundamentlöffel auch größere Fundamentteile aufnehmen. (Foto: Rädlinger)

Neben den Abbruch- und Recycling-Spezialgeräten und dem Grabentrapezlöffel sind auch der Drehmotor Rädlinger Tilt 90 mit verschiedenen hydraulischen und vollhydraulischen Schnellwechselsystemen sowie weitere Löffel aus dem Rädlinger-Standardsortiment auf der TiefbauLIVE zu sehen.

Außerdem beteiligt sich Rädlinger erstmals gemeinsam mit Baumaschinenhersteller JCB an der Musterbaustelle Straßen- und Wegebau mit Live-Vorführungen verschiedener Anbaugeräte.

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen