09.07.2019

Neue Teleskoplader mit Fahr- und Sicherheitsassistenz von Merlo

Auf der TiefbauLIVE präsentiert sich die Merlo Deutschland GmbH mit einer Ausstellungsmaschine. Die bewährten Panoramic- und Roto-Reihen weisen neue Funktionen und Ausstattungsmerkmale auf.

Neue Technologien in der Panoramic-Reihe

Die Panoramic-Reihe umfasst komplett neu entworfene und modular produzierte Maschinen von 3,5–5 t Hubkraft und 11–18 m Hubhöhe. Moderne 4-Zylinder-Motoren bieten 75 oder 102 PS.

Teleskoplader Panoramic-Reihe Merlo Deutschland GmbH
Teleskoplader aus der Panoramic-Reihe der Merlo Deutschland GmbH. (Foto: Merlo Deutschland GmbH)

Neben der modularen Komfortkabine (ROPS/FOPS Level II) bieten die Modelle neue Technologien zur Fahr- und Sicherheitsassistenz sowie zur Kraftstoffeinsparung. Ein erhöhtes Eigengewicht und zwei vordere Abstützungen sorgen für Standsicherheit und verbesserte Leistungsdaten. Alle Modelle sind für Einsätze mit Hubarbeitsbühnen vorgesehen. Die Funktionen Seitenverschub und Niveauausgleich, zwei Markenzeichen der Panoramics, sind weiterhin serienmäßig eingebaut.

Rotoren mit Komfortkabine und neuer Berührungs-Sensorik

Auch die Rotoren erhalten die modulare Komfortkabine, die bei einigen Modellen bis zu 20° nach hinten kippbar ist. Darin verbaut ist ein neuer, in der Armlehne integrierter, kapazitiver 5x1 Joystick. Über eine Berührungs-Sensorik werden Arbeitsfunktionen freigeschaltet und der Totmannschalter somit ersetzt. Optional gibt es einen neuen vertikalen und ebenfalls kapazitiven Joystick. Die Rotoren sind ebenfalls serienmäßig mit der Funk- und Arbeitsbühnenvorbereitung erhältlich.

Rotor Merlo Deutschland GmbH
Rotor mit modularer Komfortkabine von Merlo Deutschland. (Foto: Merlo Deutschland GmbH)

Hubhöhe bis 20 m

Die vier Modelle mit einer maximalen Hubhöhe unter 20 m heben 4 t und erreichen 16 bzw. 18 m. Sie haben einen 415° drehbaren Oberwagen. Die Basisvarianten arbeiten mit einem 4-Zylinder-Motor und 75 PS, die S-Modelle bieten 115 PS. Zusätzlich besitzen die S-Rotoren einen im Fahrwerk verbauten hydropneumatischen Niveauausgleich, der Bodenunebenheiten auszutarieren hilft. Die vier Abstützungen können unabhängig voneinander bedient, d.h. abgesenkt und angehoben werden.

Hubhöhe über 20 m

Die zweite Roto-Reihe über 20 m steht für zehn Maschinen von 5-7 t Hubkraft und 21-35 m Hubhöhe. Sie charakterisieren vier autokranähnliche Abstützungen, die einzeln horizontal und vertikal teleskopiert werden können. Ihre PS-Leistung beträgt 75 oder 170 PS. Es gibt Modelle mit 600° und endlos drehbarem Oberwagen.

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen