23.07.2019

Grabenfräsen für den Kanalbau

Auf der TiefbauLIVE wird Epiroc seine hydraulischen Anbaugeräte live im Einsatz präsentieren: unter anderem die Erkat-Fräse ER 650.

Neue Schneidrad-Option

Erkat-Fräse ER 650 von Epiroc
Grabenfräsen lassen sich besonders wirtschaftlich zur Rohr- und Kabelverlegung oder für Felsfräsarbeiten einsetzen. Auf der Musterbaustelle Kanalbau der TiefbauLIVE zeigt Epiroc die Erkat-Fräse ER 650 live im Einsatz. (Foto: Epiroc)

Grabenfräsen sind zur Rohr- und Kabelverlegung oder für Felsfräsarbeiten gefragt. Auf der Musterbaustelle Kanalbau zeigt Epiroc die Erkat-Fräse ER 650 live im Einsatz. Für die Querschneidkopffräsen ER/ERC 50 bis ER/ERC 3000 gibt es jetzt die neue Schneidrad-Option. Damit ist das Zuschneiden von Gräben mit einer Breite von 55 bis 250 mm und einer Tiefe von 150 mm bis 700 mm in einem Arbeitsgang möglich.

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen